Zur Startseite

Abenteuer Burg

Das Programm der Ehrenburg

 Kulturkleinodien

Ehrenburger Klassiktage »Klänge des Herzens«

10. und 11. August 2018 / 19 Uhr (Einlass 18.30Uhr) Eintritt 65 € inkl. Operngala, Begrüßungssekt & Canapés (Galadiner kann für 34€ pro Person hinzugebucht werden

„La vie de Bohème“ - Leben, Leiden und Lieben

Willkommen! Zum vierten Mal laden die Sopranistin Riikka Hakola und ihre internationalen Gäste zu einem klassischen Abend auf die Ehrenburg. Ausgesuchte Klänge der italienischen Oper, ein vergnügliches Spiel rund um das Leben der Bohème und ein festliches Galadiner verbinden sich zu einem alle Sinne fesselnden Vergnügen!

„Ihr Dasein ist täglich ein neuer Geniestreich.

Sie lieben die schönsten und jüngsten der Frauen,

Sie trinken die besten und ältesten Weine,

Und nie sind die Fenster genügend groß,

Um durch dieselben das Geld wegzuwerfen.

Ein fröhliches, ein schreckliches Dasein!“

nach Henri Murger

 

Das Leben der Bohème steht im Mittelpunkt der diesjährigen Klassiktage auf der Ehrenburg: einmal mehr ist das altehrwürdige Gemäuer Schauplatz einer romantischen Geschichte rund um Leben, Leiden und Lieben, erdacht und in’s Spiel gesetzt von der Sopranistin und Burgfreundin Riikka Hakola.

Die renommierte Künstlerin aus Finnland hat ebenso namhafte Freunde an die Mosel eingeladen: mittlerweile Stammgast der Klassiktage ist der Bariton Jaakko Kortekangas, der Tenor Eduardo Aladren feiert seine Premiere auf der Ehrenburg. Begleitet von einem internationalen Trio erklingen Arien, Duette und Terzette von Puccini, Tosti u.a.

Und auch der Gaumen soll verwöhnt werden: Neben Champagner und Canapées zum Empfang erwarten Sie in der Pause ausgewählte Kleinigkeiten aus der Hofküche oder auf Wunsch auch ein üppiges Galadiner. Seien Sie willkommen zu einem alle Sinne fesselnden Abend auf der Ehrenburg!

Mitwirkende: Riikka Hakola (Sopran), Eduardo Aladren (Tenor), Jaakko Kortekangas (Bariton), Laura Rajanen (Violine), Johannes Ragg (Kontrabass), Jukka Nykänen (Piano), Sarah Friese und Andreas Krall (Zeremonienmeister)