Ehrenburg-News / A.D. 2022: Der Erste

Ehrenburg-News A.D. 2022: Der Erste

Geschätzte Freunde der Ehrenburg,

 

verbunden mit den besten Wünschen für ein gesundes und erfülltes Jahr 2022 möchten wir Euch hiermit und in Zukunft wieder regelmäßiger unsere digitale Aufwartung machen.

 

Das vergangene Jahr war für uns alle in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich. In der Rückschau erinnern wir uns allerdings an viele schöne Dinge, an (fast) uneingeschränkte Sommersonntage, an die große Freude, die uns und Euch einte, als wir das Burgtor zum Gaukler- und Geisterfest wieder öffnen konnten, als unser exklusiver Dinnerkrimi "Der stille Heinrich" nach zwanzig Monaten Zwangspause wieder gespielt werden konnte, als wir bemerken durften, wie dankbar unsere Gäste allenthalben für das endlich wieder mögliche "Erlebnis Ehrenburg" waren.

 

Was gibt es nun Neues 2022? Nachdem zu Ostern das traditionelle "Frühlingsfest" unsere alten Mauern erfüllen wird und zum 1. Mai einmal mehr die Hexen die Burg mit ihrer Anwesenheit "verscheußlichen",  freuen wir uns, an Pfingsten zu den "Ehrenburger Märchentagen" und der damit verbundenen "Schlaraffentafeley" einzuladen. Erstmalig am 8. Mai werden zudem die "Ritter der Ehrenburger Lanze" einreiten und uns die Ehre erweisen, mit "Zankapfel und Zaubernuss" wird über den Sommer einmal mehr ein phantastisches Freiluft-Theaterstück aufgeführt werden und...

 

---

 

Wir bitten um Nachsicht. Draußen in den Hunsrücker Wäldern herrscht unbestreitbar der Winter und wir schwärmen jetzt schon vom kommenden - und hoffentlich unbeschwerten - Sommer. Wer es indes bis zu unserem Saisonbeginn im April nicht aushält: Noch ganze zehn Mal wird "Der stille Heinrich" im spannenden Menütheater herumspuken und unser Brunch, das "Ehrenburger Frühgelage", wird auch noch bis kurz vor Ostern die Sonntage veredeln.

 

Wann auch immer Ihr Eure Schritte, Rosse oder Eselskarren zu uns lenkt:

 

Bleibt uns gewogen,

Euer Team der Ehrenburg